Demenz Hotline 0341/86329906

Universität Leipzig vergibt Lizenz für Alzheimer-Diagnosetest in die USA

Bluttest kann Diagnose schnell und einfach absichern Seit vielen Jahrzehnten forschen Wissenschaftler des Paul-Flechsig-Institutes der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig an Ursachen, Diagnose- und Therapie-formen der Alzheimerschen Erkrankung. Nun konnte die Universität die Exklusivlizenz für einen eigens entwickelten Bluttest an eine Biotechnologie-Firma in die USA verkaufen. Der Test kann in kurzer Zeit die Diagnose Alzheimer […]

Weiterlesen...

Die neue Bescheidenheit – kein Durchbruch in der Demenzforschung, aber hilfreiche Ergänzung des therapeutischen Angebots

1. Dezember 2017 – Editorial im Ärtzeblatt von Prof. Dr. med. Hermann-Josef Gertz Es ist mehr als ein Vierteljahrhundert her, dass optimistische Molekularbiologen uns wissen ließen, das Rätsel der Alzheimer-Krankheit könne in wenigen Monaten gelöst werden. Eine Therapie könne in der Folge rasch entwickelt werden und die am Horizont aufziehende neue Geißel der Menschheit, die […]

Weiterlesen...

Katholikentag 2016: Veranstaltungen zum Thema Demenz

Veranstaltungen zum Thema Demenz Themenbereich Familie und Generationen Donnerstag den 26.05.2016: 14.00–16.30 Uhr Gutenbergschule, EG, Raum 27, Gutenbergplatz 8 – Leben mit Demenz – „Als Angehörige den Herausforderungen des Alltags begegnen“ Kerstin Fischer, Demenzexpertin, Langenfeld/Rhld, Katherina von Croy, Fachreferentin Demenz, Köln — Donnerstag den 26.05.2016: 16.30–18.00 Uhr Gutenbergschule, EG, Foyer, Gutenbergplatz 8 – Bis zum […]

Weiterlesen...

Welt-Alzheimertag 2015

Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die besondere Situation der Demenzkranken und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Das Motto des Welt-Alzheimertages 2015 lautet: „Demenz – Vergiss mich nicht“ Die Diagnose Demenz trifft viele Familien unvorbereitet. Die Menschen verlieren zwar nach und nach ihr Gedächtnis. Doch […]

Weiterlesen...

Einstellen einer künstlichen Ernährung bei schwerer Alzheimer-Demenz

Einstellen einer künstlichen Ernährung bei schwerer Alzheimer-Demenz 27.02. 2015 Der Sohn und Betreuer eines 83-jährigen Bewohners einer Altenpflegeeinrichtung bittet das Heim und den behandelnden Hausarzt, die künstliche Ernährung bei seinem Vater einzustellen. Die Sondenernährung eines Demenzpatienten bedarf einer besonders sorgfältigen Stellung der Indikation in Abhängigkeit vom individuellen Krankheitsstadium. Bei terminaler Demenz ist eine Lebensverlängerung, eine […]

Weiterlesen...

Neue Freibeträge beim Elternunterhalt

Neue Freibeträge beim Elternunterhalt Die Leitlinienkommission des Deutschen Familiengerichtstages und die Vertreter der Oberlandesgerichte haben eine Erhöhung der Selbstbehaltssätze zum 01.01.2015 beschlossen. weiterlesen….

Weiterlesen...

Demenz als mögliche Nebenwirkung

Demenz als mögliche Nebenwirkung Ein weiterer Grund, warum Tranquilizer nur möglichst kurz genommen werden sollen 17.11.2014 Tranquilizer – das sind Psychopharmaka zur Behandlung von Angstzuständen und Schlafstörungen – können das Demenz-Risiko erhöhen. Das berichtet die “Apotheken Umschau” unter Berufung auf Forscher der Universität von Bordeaux. weiterlesen…

Weiterlesen...

Gehirn-Jogging? Joggen fürs Gehirn!

Gehirn-Jogging? Joggen fürs Gehirn! 12.11.2014 Inaktivität ist der entscheidende Lebensstilfaktor in Europa, der das Risiko für Demenz erhöht Wir altern und unsere Gehirne altern mit. Vor dem drohenden Abbau haben wir alle Angst. Wer etwas vergisst, hat im Hinterkopf oft schon die Sorge, dass das der Anfang einer verhängnisvollen Entwicklung, wie der einer Alzheimererkrankung, sein […]

Weiterlesen...

Demenzgefahr durch schwaches Herz

Demenzgefahr durch schwaches Herz 24.10.14 Bluthochdruck gilt eigentlich als Risikofaktor für Demenz. Jetzt stellt sich heraus: Ein hoher Blutdruck im Alter hält geistig fit. Ein niedriger Blutdruck ist im hohen Alter ungünstig für die Hirnleistung – erst recht, wenn eine Herzschwäche vorliegt. Diese überraschende Erkenntnis belegt eine Studie aus den Niederlanden, wie… weiterlesen….

Weiterlesen...

Alzheimer: Neue Methode zur Früherkennung

Alzheimer: Neue Methode zur Früherkennung 15.10.14 Wird es bald einen einfachen Test geben, mit dem die Alzheimer-Erkrankung möglichst früh diagnostiziert oder sogar vorhergesagt werden kann? Bislang beruht die Alzheimer-Diagnostik vor allem auf einer ausführlichen Beurteilung der klinischen Symptome und des Verlaufs, neuropsychologischen Untersuchungen, der bild­gebenden Diagnostik mit Kernspin-Tomographie (MRT) und der Untersuchung des Nerven­wassers. An […]

Weiterlesen...